Mollis GL - Aquaplaning auf der A3

30.06.2017 10:58 | Von: Kantonspolizei Glarus

Am Donnerstag, 15.50 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A3 in Mollis GL ein Selbstunfall mit Sachschadenfolge.


Der Lenker eines Personenwagens war auf der Überholspur in Fahrtrichtung Chur unterwegs. Infolge Aquaplaning verlor der 51-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses schleuderte, kollidierte mit der Mittelleitplanke und kam auf der Überholspur zum Stillstand.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Am Fahrzeug und an der Strasseneinrichtung entstand Sachschaden.

Als Folge des Unfalls und während der Räumungsarbeiten kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen, wobei der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden konnte.

Artikelfoto: Kantonspolizei Glarus

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland