Molliser Wohnhaus in Brand geraten

26.10.2015 15:33 | Von: Kantonspolizei Glarus

Am Montag, 08.30 Uhr, ereignete sich in einem Wohnhaus im Steinacker in Mollis ein Brandfall.


Personen wurden keine verletzt. - Kapo Glarus

Ein Anwohner verständigte den Feuerwehrnotruf und meldete, dass Rauch aus einem Einfamilienhaus dringe. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Näfels-Mollis konnten den Mottbrand im Bereich der Bodenheizung des Hobbyraums rasch unter Kontrolle bringen.

Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken. Von Feuerwehr und Polizei standen rund 20 Personen im Einsatz.

Die Brandursache wird untersucht.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland