Nach Auffahrunfall in Rupperswil abgehauen

23.10.2015 11:17 | Von: Kantonspolizei Aargau

Nach einer Auffahrkollision beim Kreisverkehr Aaretalstrasse fuhr ein dunkler SUV davon, ohne sich mit dem anderen Unfallbeteiligten um den Schaden zu kümmern.


Am frühen Freitagmorgen, kurz vor 06.10 Uhr, ereignete sich in Rupperswil eine Auffahrkollision zwischen zwei Autos. Ein 60-jähriger Schweizer fuhr mit seinem Saab auf dem Hobruetiweg von Schafisheim (Gebiet Strassenverkehrsamt Aargau) in Richtung Kreisverkehr Einmündung Aaretalstrasse. Als er wegen anderen Verkehrsteilnehmern abbremsen und anhalten musste, fuhr von hinten ein anderes Fahrzeug auf. Der Saab-Fahrer fuhr danach um den Kreisverkehr und hielt am Strassenrand an. Das andere beteiligte Fahrzeug fuhr jedoch davon und kümmerte sich nicht um den Sachverhalt.

Zur Tatbestandsaufnahme begab sich der Automobilist zur Kantonspolizei Aargau. Gemäss seinen Aussagen dürfte es sich beim fehlbaren Auto um einen dunkelfarbigen SUV handeln. Nähere Angaben liegen nicht vor.

Der Sachschaden wird auf zirka 10'000 Franken geschätzt. Der Saab-Fahrer blieb unverletzt. Die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim (Tel. 062 888 88 88) sucht nun mögliche Augenzeugen, die Angaben zum unbekannten Unfallauto machen können.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland