Nach Verkehrskontrolle in Effretikon Drogen sichergestellt

25.12.2014 21:50 |

Die Kantonspolizei Zürich ist am Mittwochabend anlässlich einer Verkehrskontrolle in Effretikon auf die Spur einer Indoor-Hanfanlage gestossen und hat 1'200 Gramm Marihuana sichergestellt. Der Betreiber der Anlage wurde verhaftet.

Im Zusammenhang mit einer Verkehrskontrolle in Effretikon hielten Kantonspolizisten einen Personenwagen an und überprüften dessen Lenker, eine Beifahrerin sowie das Fahrzeug. Dabei stellten sie fest, dass sowohl der Mann als auch die Frau unter Drogeneinfluss standen. Im Kofferraum des Wagens führten die beiden mehrere Säcke Pflanzenerde, Dünger sowie eine Anleitung zur Betreibung einer Hanf-Indooranlage mit sich.

Bei einer Hausdurchsuchung am Wohnort des Mannes im Bezirk Pfäffikon wurden eine Indoor-Hanfplantage sowie Marihuana vorgefunden; die Polizisten stellten insgesamt 1'200 Gramm Marihuana sicher. Die Anlage wurde abgeräumt und der Mann verhaftet.

Der 29-jährige Schweizer hat sich nun wegen Handels mit Betäubungsmitteln und Fahrens in nichtfahrfähigem Zustand vor der Staatsanwaltschaft See / Oberland zu verantworten. 

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland