Nächster Kadetten-Heimauftritt auf dem internationalen Parkett

13.10.2015 08:38 | Von: Kadetten Schaffhausen

Der enge Spielplan der Kadetten Schaffhausen kennt keine Gnade. Bereits am Donnerstag (Anpfiff 19:30 Uhr) kommt es zum nächsten Knaller in der Champions League, der Dänische Vizemeister Skjern Handbold gastiert in der Schaffhauser BBC Arena.


Kadetten-Trainer Markus Baur bezeichnete Skjern zu Beginn der laufenden Saison als Mitfavoriten auf den Gruppensieg. Und der CL-Achtelfinalist von 2004 wurde seiner Favoritenrolle bisher gerecht. Mit sechs Punkten aus vier Spielen stehen die Dänen an der Spitze der Gruppe D. Einzig auswärts gegen Motor Saporoschje, die Kadetten besiegten die Ukrainer letzte Woche noch überragend, setzte es eine deutliche Niederlage ab.

In Reichweite sind die Gäste, die momentan in der Dänischen Liga nur auf Platz vier zu finden sind, für die Kadetten allemal. Denn die Schaffhauser gaben sich ihrerseits noch keine Blösse in der Meisterschaft und konnten zuletzt die starken Auftritte auch auf die Champions League übertragen. Die Orangen werden ausserdem auf eine lautstarke Unterstützung in der heimischen BBC Arena bauen können.

Und mit Gabor Csaszar verfügen die Kadetten über den aktuell drittbesten Torschützen der laufenden Champions-League-Kampagne. 31 mal war der Ungarische Spielmacher bisher erfolgreich, zuletzt 14 mal gegen Saporoschje.

Mit einem Sieg und den Punkten vier und fünf könnten die Schaffhauser weiter Boden gut machen in der Tabelle, es winkt sogar der zweite Rang in der Gruppe D.

Sport Allgemein, Roger Federer, Stanislas Wawrinka, Belinda Bencic, Sauber, Golf, Sport Top Front, Sport, Sport Kategorie Top, Unihockey