Neue Besitzer für den Lausanne HC

17.02.2016 10:16 | Von: P.D.

Quennec verkauft den LHC. Damit hält der Servette-Präsident Wort.


Happy-End beim LHC. - Martin Meienberger / meienberger-photo

Gemäss "24heures" hat Hugh Quennec (50) seine Anteile am Lausanne HC fristgerecht verkauft. Nach den Informationen des Online-Portals sind die neuen Investoren Amerikaner. Mehr ist noch nicht bekannt.

Vergangenen Dezember kam heraus, dass der Präsident von Genève-Servette auch Mehrheitsaktionär bei den Waadtländern ist. Die Lizenzkommission der NLA lud den Kanadier vor, worauf dieser zusicherte, seine Aktien bis zum 17. Februar abzustossen. Ansonsten wäre der Verwaltungsrat komplett zurückgetreten.

Genauere Informationen über den Verkauf des LHC werden am Nachmittag erwartet.

Eishockey, slater_jim, hayes_ryan, sprunger_julien, lazarevs_michael, vauclair_tristan, liniger_michael, french_mark, meier_robin, fedorchuk_dean