New York Rangers gewinnen Overtime-Krimi

14.05.2015 09:10 |

Die New York Rangers sind auf Kosten der Washington Capitals durch.


(Screenshot: youtube.com)

In Spiel sieben fiel die Entscheidung erst in der Overtime. Nach 72 Minuten traf Derek Stepan (24) zum alles entscheidenden 2:1 für das Team vom "Big Apple". Im Finale der Eastern Conference warten nun die Tampa Bay Lightning auf die Rangers.

Für Washington begann die Partie gut. Superstar Alexander Ovechkin (29) brachte seine Farben in der 13. Minute in Führung. In der 27. Minute vermochte Kevin Hayes (23) im Powerplay jedoch zum 1:1 ausgleichen. Dieses Resultate hatte dann bis in die Verlängerung Bestand.

Noch nie haben die New York Rangers im Madison Square Garden ein siebtes Spiel verloren. Zudem haben sie es als einziges Team in der NHL geschafft, zweimal in Folge nach einem 1:3-Rückstand in der Serie noch weiterzukommen. Letztes Jahr gelang das Kunststück gegen die Pittsburgh Penguins.

Eishockey, slater_jim, hayes_ryan, guerra_uinter, sprunger_julien, lazarevs_michael, lersch_yannick, vauclair_tristan, liniger_michael, gailland_jeremy