NHL: Nashville und Josi verlieren Spiel zwei

15.05.2017 09:40 | Von: U.B.

Nach dem Sieg von Nashville in Spiel 1 in Anaheim verloren die Predators Spiel 2. Damit steht es im Conference Finale 1:1 nach Spielen.


Nashville ging im ersten Drittel mit 2:0 in Führung. Ryan Johanson und James Neal waren für die Predators erfolgreich. Anaheim konnte in der 20. Minute durch Sami Vartanen auf 2:1 verkürzen. Bereits nach 38 Sekunden im zweiten Drittel stellte Jakob Silfverberg den Ausgleich sicher. Nachville ging mit einem Tor von Filip Forsberg wieder in Führung. Dies hielt jedoch nicht lange. Ondrej Kase und Nick Ritchi brachten die Ducks noch vor der zweiten Pause mit 4:3 in Führung.  

Nashville versuchte alles um den Ausgleich zu erzielen. Sie ersetzten ihren Torhüter durch einen sechsten Feldspieler und machten Druck auf Anaheim. Wie so oft in diesen Situationen konnte Anaheim davon profitieren und trafen zum entscheidenden 5:3.

Roman Josi wurde während 24:36 <Minuten eingesetzt und kam sowohl im Box- wie auch Powerplay zum Einsatz. Der Verteidiger gab einen Assist zum 1:0 und schoss 4 mal auf das gegnerische Tor. Er schloss das Spiel mit einer -1 Bilanz ab.  Yannick Weber wurde 12:28 Minuten eingesetzt und schloss das Spiel mit einer ausgeglichenen Bilanz ab.

Artikelfoto: NHL - (Symbolbild)

Eishockeynews, Eishockey Kategorie Top, NHL, Eishockey International, AHL, Champions Hockey League, Spengler Cup, KHL, Eishockey Rest der Welt, WM