Stanley-Cup-Finale mit vier Schweizern

26.05.2017 08:40 | Von: U.B.

Mit dem 3:2 Sieg gegen die Ottawa Senators in der zweiten Verlängerung von Spiel sieben setzte sich Pittsburgh durch und zieht in den Final ein. Hier treffen sie auf Nashville.


Die Schweiz ist im Finale um den Stanley-Cup mit vier Spielern vertreten und kann im Sommer den oder die Sieger dieser begehrten Trophäe feiern. Mitten drin sind drei ehemalige Berner Junioren. Mark Streit, Yannick Weber und Roman Josi machen dies möglich. 

In einem hochstehenden und spannenden Spiel gelang Pittsburgh der wichtige Sieg in der zweiten Verlängerung. Chris Kunitz schoss in der 86. Minute den Siegtreffer für die Pinguine. Damit kann der amtierende Stanley-Cup-Sieger den Titel verteidigen. Dies gelang das letze Mal den Detroit Red Wings vor 19 Jahren gegen die Washington Capitals.

Die erste Partie des Finales findet in der Nacht auf den kommenden Dienstag ab 2.00 Uhr MEZ in Pittsburgh statt. Eine ausführliche Vorschau auf diesen Finale lest ihr bald hier auf eishockeyticker.ch

Artikelfoto: NHL - (Symbolbild)

Schweizer Eishockey-Söldner, Eishockeynews, Eishockey Kategorie Top, NHL, UFA, International, AHL, Champions Hockey League, Spengler Cup, KHL