Oberstufe Rütimattli besucht die Kapo Obwalden

22.10.2015 16:09 | Von: Kantonspolizei Obwalden

Am Dienstagvormittag haben Schülerinnen und Schüler der Oberstufe der Stiftung Rütimattli die Kantonspolizei Obwalden besucht. Auf einem Besichtigungsrundgang wurde ihnen die Polizei vorgestellt.


Die Oberstufe des Rütimattli zu Besuch bei der Polizei. - Kapo Obwalden

Nach der Begrüssung wurde den Besuchern die Aufgaben und Struktur der Polizei anhand einer Powerpoint-Präsentation vorgestellt. Danach gings hinunter in die Tiefgarage, denn ihr grösster Wunsch war vorerst, ein eingeschaltetes Wechselklanghorn aus nächster Nähe zu hören und das Aufblitzen des Blaulichtes zu sehen. Die Kinder jubelten vor Entzückung.

Auf der Einsatzzentrale staunten sie über die vielen Bildschirme an der Wand. Dazu gab es viele Fragen. Wozu denn die zahlreichen Monitore auf den Bedienpulten der Zentralisten dienen, wollten sie natürlich auch wissen. Nun bekamen sie auch noch den Fahrzeugpark gezeigt. Die rot gestreiften Polizeifahrzeuge liessen die Kinderaugen strahlen. Bewundert wurde auch das viele Material, welches in einem Polizeifahrzeug so mitgeführt wird.

Skeptisch beim Gang ins Untersuchungsgefängnis

Einige der Kinder waren skeptisch, als sie hörten, dass es durch die nächste Türe nun ins Untersuchungsgefängnis hineingeht. Die karge Einrichtung der Gefängniszellen behagte ihnen nicht. Nach dem Verlassen äusserten sie sich, dass sie froh seinen, nicht in einem so engen und stickigen Raum eingesperrt zu sein.

Mit dem Besuch bei der Polizei wurde den Schülern des Rütimattli ein lang gehegter Wunsch erfüllt. Gemäss Rückmeldung der Lehrerin hat dieser Ausflug eine riesen Freude bereitet und bleibt für alle ein unvergessliches Erlebnis.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland