Olten holt Mäder, Feser bleibt

16.02.2016 07:09 | Von: EHC Olten

Der EHC Olten hat den auslaufenden Vertrag mit seinem kanadischen Topskorer Justin Feser um 2 Jahre verlängert. Ausserdem stösst auf die nächste Saison hin Stefan Mäder vom HC Ajoie zu Olten. Der Emmentaler hat für 3 Jahre unterschrieben.


Justin Feser spielt mindestens zwei weitere Saisons für den EHC Olten. Unmittelbar vor Playoffstart hat sich der Club mit dem 23-jährigen Kanadier auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Feser beendete die Qualifikation 2015/16 als Topskorer des Teams; in 44 Spielen gelangen ihm 48 Punkte, darunter 18 Tore. Gesamthaft erzielte der flinke und technisch starke Stürmer für den EHCO in bisher 157 Partien 158 Skorerpunkte.

Sportchef Köbi Kölliker freut sich, weiterhin auf Feser zählen zu können: "Justin ist für uns sehr wertvoll. Er ist nicht nur ein zuverlässiger Skorer, er macht auch seine Mitspieler besser". Auch Feser selbst zeigt sich glücklich, sein Engagement für den EHCO fortführen zu können: "Mir gefällt es in Olten ausgezeichnet. Wir haben ein tolles Team und ein klares Ziel." Nun könne er sich wieder ganz dem Sportlichen widmen und mit vollem Fokus in die Playoffs starten.

Mäder kommt für drei Jahre


In die Playoffs startet auch Ajoie-Center Stefan Mäder. Auf die neue Saison hin wechselt der gebürtige Emmentaler nach mehreren Jahren im Jura dann zum EHC Olten. Er hat einen 3-Jahresvertrag unterzeichnet. Der 190 cm grosse Mäder soll unter anderem mit seinem Kampfgewicht (97 kg) dem Team mehr Stabilität verleihen, wie Köbi Kölliker sagt.

"Mäder bringt die nötige Physis ins Spiel, ausserdem ist er ein sehr guter Boxplayspieler." Der 25-Jährige fungiert diese Saison bei Ajoie als Assistenzcaptain (bisher 38 Spiele, 17 Punkte, 14 Strafminuten). Mäder stammt aus dem Nachwuchs der SCL Tigers, mit denen er auch schon NLA-Erfahrungen sammeln konnte.

Eishockey, Eishockeynews, Spieler EH, Eishockey Kategorie Top, Videos Eishockey, Eishockey Gerüchte Kat., Events, Eishockey Transfers, Draft, Teams