Pendler stehen auf Videokonsum

20.10.2015 14:44 | Von: dailyme TV

Pendlerverkehr ohne Internet-Traffic: "dailyme TV" ist das Zugpferd für's Pendeln.


Videokonsum ist die beliebteste Beschäftigung in öffentlichen Verkehrsmitteln. - dailyme TV

dailyme TV will es wissen: Wann, womit und wie pendeln die Deutschen? Millionen Menschen sind täglich - oft sogar mehrere Stunden - unterwegs zwischen ihrem Wohn- und Arbeitsort. Frust über die eintönige Fahrerei bleibt da nicht aus.

Die kostenlose App "dailyme TV", für die Langeweile ein Fremdwort ist, befragte daher ihre Nutzer nach ihren Erfahrungen beim Pendeln. Insgesamt 6'051 Zuschauer aller Alters- und Berufsgruppen nahmen teil und bringen ans Licht: Jede Fahrt ist nur so trist, wie man sie gestaltet.

Pendeln, was das Verkehrsnetz hält

Rund zwei Drittel der Befragten legen täglich weite Distanzen auf dem Weg zur Schule, zur Arbeit oder dem anschliessenden Heimweg zurück. Jeder fünfte ist sogar zusätzlich am Wochenende unterwegs. So verbringen die Pendler schnell einmal mehrere hundert Minuten wöchentlich auf der Strasse. Bevorzugt setzt rund die Hälfte der Befragten dabei auf das Auto oder die öffentlichen Verkehrsmittel. Fahrrad, Fernbus und Flugzeug landen abgeschlagen auf den hinteren Rängen.

Für viele der wichtigste Begleiter: Das Smartphone

Um in Kontakt mit der Familie, den Freunden oder Geschäftspartnern zu bleiben (40%), Musik zu hören (43%), zu browsen (37%) oder Videos zu schauen (36%) - der mobile Alleskönner darf für die meisten Pendler nicht fehlen. Fast jeder greift früher oder später zum Handy und profitiert von dessen Vielseitigkeit. Doch auch analoge Beschäftigungen wie Lesen (20%), Dösen und Schlafen (17%) sowie die Beobachtung der Mitfahrer (15%) sorgen unterwegs für Erholung.

Je länger die Fahrt, desto besser die Unterhaltung

Klingt paradox, ist aber so. Wer länger unterwegs ist, hat mehr Ruhe, um sich zu entspannen und lässt sich eher auf eine Beschäftigung ein. Weite Wege lassen sich bequem mit Videos verkürzen. So vergnügt sich die Hälfte der Fahrgäste bei einer Reisedauer ab Spielfilmlänge (mehr als zwei Stunden) mit kürzeren oder längeren Filmen.

Pendler mit Fahrzeiten bis zu einer Stunde greifen hingegen noch etwas seltener zur Bewegtbild-Unterhaltung (33%). Unabhängig von der Dauer sind Videos in den öffentlichen Verkehrsmitteln allerdings konstant der Favorit unter den Entertainmentmöglichkeiten und werden von jedem fünften Bus-, Bahn- oder ÖPNV-Reisenden geschaut.

Die Daten zeigen: dailyme TV ist das beste Rezept gegen Langeweile

Kaum ein Reisender empfindet die Fahrt in überfüllten Verkehrsmitteln als Freizeit. Doch besonders regelmässige, tägliche Pendler wissen diese Zeit optimal zu nutzen. Häufiger als Gelegenheitsfahrer greifen sie auf "dailyme TV" zurück (71% gegenüber 58 %) und machen so das Beste aus der Fahrt. Anstatt sich über die lange Fahrtzeit und das miserable mobile Internet zu ärgern, finden sie bei "dailyme TV" offline ihre zuvor individuell zusammengestellten und heruntergeladenen TV-Inhalte, die ihnen unabhängig von einer Internetverbindung zur Verfügung stehen.

Jonathan Dähne, Geschäftsführer von "dailyme TV" erklärt: "Wer kennt das nicht: Überfüllte Züge, verspätete Bahnen und eigentlich wäre man doch am liebsten schon Zuhause. Bevor man tagein, tagaus gefrustet ist, kann man die Fahrtzeit besser nutzen. Klar, kaum eine App funktioniert auf dem Weg, von einer Internetverbindung kann man in der Regel nur träumen. Und doch kann man mit 'dailyme TV' sogar etwas freie Zeit gewinnen: Statt zu festgelegten Fernsehzeiten können die Lieblingssendungen jederzeit, sogar auf dem Arbeitsweg, geschaut werden und Zuhause bleibt mehr Zeit für die Liebsten."

Dank dieser Raffinesse empfinden "dailyme TV"-Nutzer die Fahrten weitaus häufiger als erholsame "Zwangspause" und nutzen sie, um Dinge zu erledigen, zu denen sie sonst nicht kommen. So erhalten beispielsweise diejenigen, die die Tagesschau um 20 Uhr verpasst haben, bei "dailyme TV" eine zweite Chance: Sie können sich die aktuellen informativen oder unterhaltsamen Inhalte von Sendern wie ProSieben, SAT.1 sowie den öffentlich-rechtlichen Programmen anschauen, sich mit einem der mehr als 500 zeitlosen Filmhighlights ablenken oder in spannenden Serien vertiefen. Das Beste: Neue Folgen werden automatisch über Nacht bequem per WLAN aufs Handy oder Tablet geladen, so dass persönliche TV-Programm täglich frisch dabei ist: eben "daily me TV".

Digital, Studien, Gesundheit, Partyleben, Beruf, Geld/Reichtum, Urlaub, Gesellschaft, Freizeit & Erholung TOP , Gesundheit Front Top