Picard mit Hirnerschütterung out

25.03.2015 08:54 |

Welch ein rabenschwarzer Abend für Genève-Servette. Die Genfer erlitten im Playoff-Halbfinale gegen die ZSC Lions (Serie 2:2) vor heimischem Publikum Schiffbruch - und dies gleich mit 0:8.

Schon früh nahm das ganze Übel seinen Lauf. Bereits in der ersten Spielminute gingen die Gäste aus Zürich in Front.

Kurze Zeit später schied Alexandre Picard (29) nach einem Check von Mike Künzle (21) verletzt aus. Laut "Le Matin" erlitt der Kanadier eine Hirnerschütterung und wird in Spiel fünf am Donnerstag fehlen.

Weil auch Matthew Lombardi (33) und Taylor Pyatt (33) zuletzt weiterhin an ihrer Verletzung laborierten, werden die "Grenats" Trainer Chris McSorley (53) zufolge morgen auswärts wohl mit nur zwei Ausländern antreten.

Eishockey, Eishockeynews, Spieler EH, Eishockey Kategorie Top, Videos Eishockey, Eishockey Gerüchte Kat., Events, Eishockey Transfers, Draft, Teams