Rollendes Auto in Kägiswil: Junger Mann verletzt

29.03.2014 16:34 |

Die Spuren der Irrfahrt sind in der Wiese deutlich sichtbar. - Kapo Obwalden

Am Samstagmorgen stellte ein 21-jähriger Mann fest, wie in Kägiswil, Kernserstrasse, sein Auto auf der abschüssigen Strasse führerlos rückwärtsrollte. Der Mann war beim Beladen des Kofferraums und versuchte erfolglos das Wegrollen des Autos zu verhindern. Dabei verletzte er sich. Der Wagen rollte weiter rückwärts, stürzte auf eine darunterliegende Strasse und rollte anschliessend das steile Wiesland hinunter.

Die herrenlose Fahrt endete nach circa 100 Metern an der Fassade einer Baracke bzw. an einem parkierten Personenwagen. Das weggerollte Fahrzeug erlitt Totalschaden, am anderen parkierten Auto, der Hausfassade und der Strasseneinrichtung entstand Sachschaden in Höhe mehrerer zehntausend Franken.

Der junge Mann wurde vom Rettungsdienst Obwalden erstversorgt und danach von der REGA mit unbestimmten Verletzungen in ein auswärtiges Spital geflogen. Der Unfallhergang wird derzeit von der Kantonspolizei Obwalden abgeklärt.

Schweiz, Produkterückruf, Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland