Sachbeschädigungen in Teufen und Bühler aufgeklärt

14.10.2015 09:11 | Von: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Die Täterschaft, die im August 2015 entlang der Bühlerstrasse / Dorfstrasse zwischen Teufen und Bühler mehrere Sachbeschädigungen durch Sprayereien verursacht hat, konnte durch die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden ermittelt werden.


Im August wurden entlang der Bühlerstrasse zwischen Teufen und Bühler an Gebäuden, Beleuchtungsmasten, Trafostationen usw. Sprayereien und sogenannte Tags angebracht. Durch die Sachbeschädigungen entstand ein Schaden von mehreren Tausend Franken. Insgesamt waren elf Geschädigte zu verzeichnen.

Zwischenzeitlich konnte ein 14-jähriger, in der Region wohnhafter Schweizer ermittelt, welcher die Taten gestanden hat. Betreffend den Delikten welche dem Jugendlichen zur Last gelegt werden, muss er sich vor der Jugendanwaltschaft Appenzell Ausserrhoden verantworten.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland