SC Bern scheidet in der Champions Hockey League aus

23.09.2014 22:42 |

Die Hauptstädter sind ausgeschieden. - scb.ch

Der SCB hat gegen die Stavanger Oilers mit 0:2 (0:0, 0:0, 0:2) verloren und kann sich damit nicht mehr für die Achtelfinals der Champions Hockey League qualifizieren.

Der SCB startete mit einer guten Ausgangslage in sein fünftes Gruppenspiel im Rahmen der Champions Hockey League. Tappara Tampere hatte auswärts gegen den Tabellenführer Ocelari Trinec 2:1 gewonnen. Damit besass das Team von Guy Boucher im Fall eines Heimsiegs gegen die Stavanger Oilers weiterhin die Option, im letzten Gruppenspiel am 7. Oktober in Stavanger die Achtelfinal-Qualifikation zu erreichen.

Entschlossen gestartet

Die Berner starteten entschlossen in die Partie, trafen aber auf einen Gegner, der physisch nicht zurückhielt und das Geschehen weitgehend ausgeglichen gestalten konnte. Der SCB kam im ersten Drittel zu zwei Gelegenheiten in Überzahl, vermochte sein Powerplay aber nicht wunschgemäss zu installieren und musste sich nach 20 Minuten mit einem torlosen Zwischenstand begnügen. Im zweiten Drittel änderte sich das Geschehen insofern, als nun die Norweger dreimal in Überzahl spielen konnten, dabei zwar mächtig Druck machten, aber nicht zuletzt dank Marco Bührers Aufmerksamkeit erfolglos blieben.

Nicht zuletzt als Folge vieler Fehlpässe und Missverständnisse häuften sich die Chancen auf beiden Seiten, am Resultat änderte sich jedoch nichts. Auch im Schlussabschnitt hatte der SCB Chancen genug, um die Partie für sich zu entscheiden… Stattdessen kam Stavanger sechs Minuten vor Schluss kurz, nachdem der SCB eine Unterzahlsituation überstanden hatte, zum glücklichen Führungstor. Mit einem empty netter konnten die Norweger das Spiel dann definitiv für sich entscheiden.

- Der SCB hat damit seine Chance auf die Achtelfinal-Qualifikation vertan.

SC Bern – Stavanger Oilers 0:2 (0:0, 0:0, 0:2)
PostFinance-Arena. – 4'164 Zuschauer. ­– SR Smetana (AUT), Wiegand / Küng, Tscherrig. – Tore: 54. Dahl-Andersen (Soares, Forsberg) 0:1. 60. (59:31) Kissel (Kristiansen/empty netter) 0:2. – Strafen: Bern 6-mal 2 Minuten, Stavanger 7-mal 2 Minuten. – Bemerkungen: Bern ohne Moser und Jobin (verletzt).

Bern: Bührer; Kinrade, Gragnani; Krueger, Furrer; Gerber, Blum; Randegger, Kreis; Pascal Berger, Gardner, Rüfenacht; Holloway, Ritchie, Kobasew; Bertschy, Plüss, Scherwey; Loichat, Reichert, Alain Berger.

Stavanger: Smith; Solberg, Plastino; Sveum, Veideman; Rokseth, Mostue; Hjelm, David; Lorentzen, Soares, Forsberg; Kissel, Daoust, Kristiansen; Dahl-Andersen, Trettenes, Balcers; Roste Fossen, Hallem, Hoygard.

Eishockey, Eishockeynews, Spieler EH, Eishockey Kategorie Top, Videos Eishockey, Eishockey Gerüchte Kat., Events, Eishockey Transfers, Draft, Teams