Schellenberg: Zu schnell unterwegs & ohne Ausweis Polizei überholt - Unfall

14.02.2016 19:59 | Von: Liechtensteinische Landespolizei

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Schellenberg ein Dienstfahrzeug der Polizei in rasanter Geschwindigkeit überholt. Die Polizei stellte fest, dass der Lenker des Fahrzeuges nach dem Überholmanöver die Geschwindigkeit seines Fahrzeuges weiter steigerte. Mit stark überhöhtem Tempo befuhr der Lenker die Hauptstrasse in Gamprin und überholte mindestens noch ein weiteres Fahrzeug. Aufgrund der massiv überhöhten Geschwindigkeit verlor der Lenker die Kontrolle über seinen Personenwagen, kollidierte mit einem am Strassenrand montierten Behälter und schleuderte diesen mehrere Meter weg. Anschliessend touchierte er ein Signal, welches ebenfalls aus der Verankerung gerissen wurde. Die Landespolizei hatte, aufgrund der gefährlichen Fahrweise des Lenkers, die Verfolgung bereits abgebrochen.

Der verdächtige Fahrzeuglenker konnte in der Nacht dennoch ermittelt werden. Dieser wird wegen diversen Verkehrsregelverletzungen, Fahren in nicht fahrfähigen Zustand und ohne einen gültigen Führerschein zu besitzen an die Staatsanwaltschaft verzeigt.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland