Schwedens Bäckström positiv auf Doping getestet

24.02.2014 08:25 |

Nicklas Bäckström hätte Doping doch eigentlich gar nicht nötig... - Mafue (CC BY-SA-3.0)

Kanada ist Olympiasieger im Eishockey der Herren! Die "Ahornblätter" liessen Konkurrent Schweden im Kampf um die Goldmedaille nicht den Hauch einer Chance und gewannen hochverdient mit 3:0.

Vor dem Spiel sorgte die Absenz von "Tre Kronor"-Center Nicklas Bäckström für etwas Wirbel. Offiziell hiess es, der 26-Jährige von den Washington Capitals leide an Migräne. Mittlerweile ist klar, dass dem nicht so war/ist.

Bäckström wurde vor dem Final gegen Kanada positiv auf Pseudoephedrin getestet. Damit blieb den Skandinaviern nichts anderes übrig, als ihren Starspieler kurz vor Spielbeginn aus dem Kader zu nehmen.

Eishockey, slater_jim, hayes_ryan, guerra_uinter, sprunger_julien, lazarevs_michael, lersch_yannick, vauclair_tristan, liniger_michael, gailland_jeremy