Schweizer Paraplegiker-Gruppe jubiliert

13.10.2015 09:50 | Von: Schweizer Paraplegiker-Stiftung

Vor 40 Jahren gründete Guido A. Zäch die Schweizer Paraplegiker-Stiftung (SPS). Das Jubiläum fällt zusammen mit dem 80. Geburtstag des Gründers sowie den Jubiläen der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung (SPV), des Schweizer Paraplegiker-Zentrums (SPZ) und der Schweizer Paraplegiker-Forschung (SPF). Den Besuchern werden am 24. und 25. Oktober in Nottwil spannende Einblicke in das einzigartige Leistungsnetz und ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten.


Das Kompetenzzentrum in Nottwil. - Schweizer Paraplegiker-Stiftung

Die Geschichte der SPS beginnt mit einer Vision: Der junge Arzt Guido A. Zäch erfährt bei seiner Arbeit in den 60-er Jahren, wie wenig Perspektiven Querschnittgelähmte auch in der Schweiz für ihr Leben haben. Er beschliesst, sich für umfassende Verbesserungen einzusetzen. Anstelle eines Daseins am Rande der Gesellschaft will er querschnittgelähmten Menschen ein gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Sein Ziel ist, ein Kompetenz- und Begegnungszentrum für alle Betroffenen in der Schweiz und im nahen Ausland zu schaffen, das die ganzheitliche Rehabilitation und die Wiedereingliederung in Beruf und Gesellschaft ermöglicht.

"Visionen verwirklichen...

So entstand in den vergangenen 40 Jahren das einzigartige Leistungsnetz der SPS. Es bietet Querschnittgelähmten lückenlose Dienste an, von der Unfallstelle über die medizinische Versorgung, Rehabilitation bis zur lebenslangen Begleitung und Beratung. Die Spitzenleistungen des SPZ in der Wirbelsäulen- und Rückenmarkchirurgie sowie in der Schmerzmedizin geniessen weit über die Landesgrenzen hinaus Anerkennung und Nachfrage. Ebenso beispielsweise die einzigartigen Operationsmethoden der Tetrahandchirurgie und die Entwöhnung hochgelähmter Patienten vom Beatmungsgerät.

Als Dachverband der 27 Schweizer Rollstuhlclubs berät die SPV zu alltäglichen, sozialen und juristischen Fragen, unterstützt beim hindernisfreien Bauen und bietet kulturelle wie sportliche Aktivitäten an. Mit ihrer Forschung auf nationaler und internationaler Ebene ist die SPF ein wesentlicher Bestandteil des Leistungsnetzes. In Zusammenarbeit mit der SPV und dem SPZ trägt sie zu Fortschritten in der Rehabilitation und der Versorgungssituation sowie zur Verbesserung der Lebensqualität im Alltag bei.

Die aussergewöhnlich hohe Solidarität der Schweizer Bevölkerung ist ein eindrücklicher Beweis für den Erfolg der Organisation. 1,8 Millionen Mitglieder gehören der Gönner-Vereinigung der SPS an und sichern damit den Fortbestand des Solidarwerks.

…Gestern - heute - morgen" 

Auch heute noch ist die Vision des gleichberechtigten und selbstbestimmten Lebens für Querschnittgelähmte der Treiber hinter allen Aktivitäten. Strategische Eckpfeiler sind innovative Medizin, bedürfnisgerechte Leistungen, effiziente Prozesse und die notwendige moderne Infrastruktur, die das aktuelle Bauprojekt anstrebt. «Visionen verwirklichen. Gestern – heute – morgen.» heisst denn auch das Motto der Jubiläumsfeierlichkeiten Ende Oktober. An den Besuchstagen geben die SPS, ihre Tochtergesellschaften und Partnerorganisationen an Infoständen konkrete Einblicke in ihr tägliches Wirken, in die Errungenschaften und Herausforderungen.

Attraktives Rahmenprogramm

"Die Gäste dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen: Spannung pur und gleichzeitig lebenswichtige Lerneffekte erzeugt beispielsweise die «Rettungsübung Blaulicht". Sie zeigt, worauf es in den ersten Minuten eines Unfalls ankommt, und wie eine Querschnittlähmung während der Bergung am Unfallort vermieden werden kann.

Für kulinarische Genüsse sorgt die Festwirtschaft, für gute Stimmung das Unterhaltungsprogramm mit bodenständiger Live-Musik, heimeligen Alphornklängen, Stelzenanimation, Zauberei und Gaukelei. Ein Highlight für Familien sind die Auftritte von Klibi und Caroline und die riesige Hüpfburg für die Kleinen. An beiden Festtagen wird eine Kinderbetreuung in der Kinderkrippe Paradiesli angeboten. Am Sonntagmorgen findet ausserdem ein ökumenischer Jubiläumsgottesdienst statt.

Eine ganz besondere Gelegenheit, mehr über die Vision der SPS, die Gründerjahre und den Gründer selbst zu erfahren, bietet die Gesprächsrunde zwischen Guido A. Zäch, dem Pionier, Gründer und Ehrenpräsidenten der SPS, und Heinz Frei, dem mehrfachen Weltmeister im Rollstuhlsport und Präsidenten der Gönner-Vereinigung der SPS (GöV). 

Jetzt Aktuell, Produkterückruf, Unwetter, Schweiz, Verkehr, Erdbeben, Wetter, Ausland, Gesundheit, Partyleben