Schwer verletzt! Kind in Liestal von Auto erfasst

26.10.2015 08:08 | Von: Polizei Basel-Landschaft

Am Sonntag gegen 12.30 Uhr ereignete sich auf der Waldenburgerstrasse in Liestal ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Kind. Das Kind erlitt dabei schwere Verletzungen und musste in ein Spital eingeliefert werden.


Der Knabe wurde ins Spital eingeliefert. (Symbolbild) - r-hol (CC BY-NC-2.0)

Um 12.40 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale in Liestal die Meldung über einen schweren Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Kind ein. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 50-jähriger Autolenker von der A22 herkommend auf der Waldenburgerstrasse in Richtung Bubendorf. Auf der Höhe der Einmündung Ramlinsburgerstrasse rannte ein dreijähriges Kind vom linken Trottoir her über die Waldenburgerstrasse.

Der Autolenker bremste sofort. Dennoch kam es zur Kollision mit dem Kind. Das Kind wurde von der linken Ecke der Stossstange erfasst und weggeschleudert.

Der Knabe erlitt beim Unfall schwere Verletzungen und musste durch die Sanität Liestal in ein Spital eingeliefert werden.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland