Schwerer Verkehrsunfall in Liestal

19.10.2015 12:28 | Von: Polizei Basel-Landschaft

Am Montagmorgen gegen 06.45 Uhr ereignete sich aus der Gasstrasse in Liestal ein Verkehrsunfall zwischen einem Fussgänger und einem Personenwagen. Der Fussgänger erlitt dabei schwere Verletzungen.


Am Montag, um 06.44 Uhr, ging bei der Polizei Basel-Landschaft die Meldung über einen Verkehrsunfall an der Gasstrasse in Liestal ein. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 19-jähriger Mann mit seinem Personenwagen auf der Gasstrasse in Richtung Erzenbergstrasse. Bei der Verzweigung Mühlemattstrasse/Gasstrasse (temporäre Umleitung) übersah er einen Fussgänger, welcher von der Grossbaustelle herkommend bei der Verzweigung die Strasse überqueren wollte. Daraufhin kam es zu einer Kollision zwischen dem 63-jährigen Fussgänger und der Front des Personenwagens.

Der Fussgänger wurde durch den Aufprall weggeschleudert und blieb mehrere Meter von der Unfallstelle entfernt auf dem Trottoir liegen. Er erlitt schwere Verletzungen und musste durch die Sanität Liestal in ein Spital eingeliefert werden.

Das Fahrzeug wurde polizeilich sichergestellt und durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert und eingestellt.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland