Servette-Coach McSorley gebüsst

19.03.2015 08:35 |

Der stellvertretende Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport, Oliver Krüger, hat Chris McSorley, Head Coach von Genève-Servette HC, mit 6'000 Franken gebüsst.

Chris McSorley, Head Coach von Genève-Servette HC, wird wegen Verstoss gegen Artikel 81 Rechtspflegereglement (Verhaltensgrundsätze) im Playoff-Spiel der National League A zwischen Genève-Servette HC und dem HC Lugano (2:7) vom 7. März 2015 mit 6'000 Franken gebüsst. Der Artikel 81 Rechtspflegereglement sieht vor, dass sich Clubs des Leistungssports und deren Angehörige nach den Grundsätzen der Loyalität, Fairness und der sportlichen Gewinnung zu verhalten haben.

Die Verletzung dieser Verhaltensgrundsätze wurde in diesem Fall mit einer Busse sanktioniert.

Eishockey, Eishockeynews, Spieler EH, Eishockey Kategorie Top, Videos Eishockey, Eishockey Gerüchte Kat., Events, Eishockey Transfers, Draft, Teams