Spengler Cup als Zuschauermagnet - Rekordquote in Kanada

23.01.2014 00:00 |

 

 

Das beliebteste Vorrundenspiel des Spengler Cup 2013 war einmal mehr die Begegnung zwischen dem Gastgeber Hockey Club Davos und dem Team Canada. Neben 6303 Zuschauer live vor Ort in der Vaillant Arena, verfolgten dieses Spiel europaweit 2,4 Millionen über Eurosport (Netto-Reichweite) sowie 221'848 Personen über SRF.

 

Marktanteil von 43 Prozent auf SRF

 

Eine ebenfalls hohe Zuschauerresonanz erfuhr das Finalspiel am Silvestermittag mit 229'202 Zusehenden auf den Sendern der SRG (SRF, RTS und RSI) und einem Marktanteil auf SRF zwei von 43 Prozent. Über die SRG-Sender SRF zwei, RTS Deux und RSI LA 2 verfolgten über insgesamt 2,13 Millionen Zuseher die elf Spiele. Der durchschnittliche Marktanteil lag dabei zwischen 12,5 (Französische Schweiz) und 19 Prozent (Deutsche Schweiz).

 

Rekord auf TSN

 

Ein grossartiges Spengler-Cup-Ergebnis feierte in Kanada der Fernsehsender TSN. Drei Partien wurden von über 600'000 Personen verfolgt – ein Rekord für den Spengler Cup auf TSN. Die am besten verfolgte Partie war auch hier Team Canada gegen Gastgeber Davos mit einer Quote von 686'000.

 

Abgesehen vom Stephanstag waren alle Spiele vor Ort ausverkauft. Insgesamt sahen in der Vaillant Arena 68'668 Personen die elf Partien, was einer Auslastung von 96 Prozent entspricht.

 

Eishockeynews