St. Gallen SG - Radfahrer umgefahren und abgehauen

30.06.2017 09:20 | Von: Stadtpolizei St. Gallen

Am Donnerstagmorgen kam es auf der Spinnereistrasse in St. Gallen SG zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem Autolenker. Dabei erlitt der Velofahrer unbestimmte Verletzungen. Der Autolenker entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den verletzten Velofahrer zu kümmern.


Am Donnerstagmorgen kurz nach 7 Uhr kam es auf der Spinnereistrasse, Höhe Verzweigung Bachstrasse, zu einem Verkehrsunfall. Ein 20-jähriger Autolenker bog von der Bachstrasse in die Spinnereistrasse ein und übersah dabei einen 52-jährigen Velofahrer. Dies, obwohl das Velo mit Licht ausgestattet war. Es kam zur Kollision, bei welcher der Velofahrer über das Auto geschleudert wurde und sich unbestimmte Verletzungen zuzog. Es entstand geringer Sachschaden.

Der Autolenker verliess die Unfallstelle ohne sich um den verletzten Velofahrer oder den Sachschaden zu kümmern. Er konnte aufgrund von Angaben des Velofahrers und Abklärungen der Stadtpolizei St. Gallen am Abend desselben Tages ausfindig gemacht und zur Einvernahme vorgeladen werden. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Artikelfoto: Stadtpolizei St. Gallen

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland