St. Margrethen: Kollision im Kreisel - Zeugen gesucht

13.02.2016 12:55 | Von: Kantonspolizei St. Gallen

Am Freitag ist es im Kreisel beim Bahnhof in St. Margrethen zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Da der Unfallhergang nicht restlos geklärt werden konnte, sucht die Polizei Zeugen. Die Autos wurden beschädigt.


Eine 55-Jährige fuhr um 13.40 Uhr auf der Grenzstrasse, vom Bahnübergang kommend, in den Kreisel ein. Gleichzeitig fuhr ein 88-Jähriger, von der Autobahn kommend, ebenfalls in den Kreisel ein. Beide beabsichtigten, den Kreisel Richtung Rheineck zu verlassen. Im Kreisel kam es zu einer leichten Kollision zwischen beiden Autos.

Der Schaden wird auf 3'000 Franken geschätzt.

Um den genauen Unfallhergang zu klären, ist die Polizei auf die Hilfe von Zeugen angewiesen. Diese melden sich beim Polizeistützpunkt Thal. Telefon: +41 58 229 80 00.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland