Starker Andrighetto trifft bei Sieg

29.03.2015 12:22 |

In der Nacht auf Sonntag wirkten in der AHL gleich vier Schweizer. Allerdings konnten nicht alle einen Erfolg verbuchen.


Harte Bandagen in der AHL. - Screenshot Youtube

Beim knappen 2:1-Auswärtstriumph der Hamilton Bulldogs gegen die Toronto Marlies spielte der Schweizer Stürmer Sven Andrighetto gross auf. Der 22-Jährige erzielte das 1:1 und bereitete zudem den Siegtreffer vor. In der Tagesabrechnung stehen ihm drei Torschüsse, die Wahl zum drittbesten Spieler der Partie sowie eine neutrale Bilanz zu Buche.

Für Joel Vermins (23) Syracuse Crunch setzte es gegen die Rochester Americans eine 0:2-Pleite ab. Während Vermin dabei eine ausgeglichene Bilanz erreichte, fehlte Tanner Richard (21) weiterhin verletzt.


Bärtschi feiert Sieg

Besser erging es Sven Bärtschi (22) und seinen Utica Comets. Gegen die Rockford IceHogs fuhr der Langenthaler zusammen mit seinen Teamkollegen einen 4:2-Heimtriumph ein. Der Angreifer konnte sich einen Assist gutschreiben lassen, feuerte zwei Torschüsse ab und erreichte eine neutrale Bilanz.

Ganz knapp den Chicago Wolves unterlegen waren in der Nacht auf Sonntag die Milwaukee Admirals mit Kevin Fiala (18). Die Gastgeber erzielten das Siegtor zum 3:2 nach 62 Minuten. Der Uzwiler Stürmer Fiala kassierte zwei kleine Strafen, schoss zweimal aufs Tor und beendete die Partie mit einer Minus-1-Bilanz.

Eishockey, Eishockeynews, Spieler EH, Eishockey Kategorie Top, Videos Eishockey, Eishockey Gerüchte Kat., Events, Eishockey Transfers, Draft, Teams