Strafen gegen vier NLA-Spieler

04.01.2014 00:00 |

Der Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport, Reto Steinmann, hat im Meisterschaftsspiel der National League A zwischen dem Genève-Servette HC und dem SC Bern vom 3. Januar 2014 nach einer Keilerei in der 60 Minute mit mehreren Spielern beider Mannschaften Spielsperren und Bussen ausgesprochen:

Der Verteidiger des SC Bern, Travis Roche, wird infolge der 1. Spieldauer-Disziplinarstrafe der Saison 2013/14 mit einer Busse von CHF 500.00 bestraft.

Der Verteidiger des Genève-Servette HC, Alexandre Picard, wird infolge der 3. Spieldauer-Disziplinarstrafe in der laufenden Saison 2013/14 mit einer Busse von CHF 1‘000.00 belegt und ist für die beiden Meisterschaftsspiele von heute Samstag, 4. Januar 2014, und Dienstag, 7. Januar 2014, gesperrt.

Der Stürmer des Genève-Servette HC, Christopher Rivera, wird infolge der 2. Spieldauer-Disziplinarstrafe in der laufenden Saison 2013/14 mit einer Busse von CHF 750.00 belegt und ist für das Meisterschaftsspiel von heute Samstag, 4. Januar 2014, gesperrt.

Der Stürmer des SC Bern, Byron Ritchie, wird infolge der 2. Spieldauer-Disziplinarstrafe in der laufenden Saison 2013/14 mit einer Busse von CHF 750.00 belegt und ist für Meisterschaftsspiel von heute Samstag, 4. Januar 2014, gesperrt.

Gegen diesen Entscheid kann innert 5 Tagen Rekurs an das Verbandssportgericht von Swiss Ice Hockey Federation (SIHF) eingereicht werden.

Eishockeynews