Thurgau vier Monate ohne Verteidiger Bloch

21.08.2014 15:10 |

Hiobsbotschaft für Hockey Thurgau: Patrick Bloch fällt für rund vier Monate aus. Der Verteidiger erlitt im Vorbereitungsspiel gegen den EHC Olten am letzten Samstag eine Knochenabsplitterung in der rechten Schulterpfanne.

Die Verletzung zog sich Patrick Bloch bei einem Zweikampf im Verlauf des ersten Drittels zu. Der HCT-Verteidiger stürzte unglücklich zu Boden und kugelte sich für einen kurzen Moment die rechte Schulter aus. Dabei erlitt der 28-jährige eine Knochenabsplitterung im Pfannengelenk der rechten Schulter.

Patrick Bloch wird am kommenden Dienstag in der Zürcher Schulthess Klinik operiert. Ein normaler Heilungsverkauf vorausgesetzt, wird der Thurgauer erst im Verlauf des Dezembers wieder aufs Eis zurückkehren. 

Eishockey, slater_jim, hayes_ryan, guerra_uinter, sprunger_julien, lazarevs_michael, lersch_yannick, vauclair_tristan, liniger_michael, gailland_jeremy