Titisee-Neustadt BW - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

01.07.2017 12:18 | Von: Polizeipräsidium Freiburg

In der Nacht von Freitag auf Samstag waren in Neustadt rücksichtlose Vandalen unterwegs.


In der Bahnhofstraße wurden Parkbänke mitten auf die Straße gestellt, ein Fahrrad umhergeworfen und ein Einkaufswagen zurückgelassen. Aufgrund der Gefährlichkeit der errichteten Straßensperre für die Verkehrsteilnehmer, ermittelt nun das Polizeirevier Titisee-Neustadt wegen des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Zeugenaufruf:
Personen, welche Beobachtungen im Zusammenhang mit dem o.g. Sachverhalt gemacht haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Titisee-Neustadt (07651-93360) zu melden.

Artikelfoto: Symbolbild

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland