Trickdiebstahl an Bankomaten in Oensingen

17.10.2015 08:59 | Von: Polizei Kanton Solothurn

Trickdiebe haben gestern über Mittag in Oensingen einen Mann sowie kurze Zeit später eine Frau beim Geldbezug abgelenkt und unbemerkt Geld gestohlen. Seien Sie vorsichtig.


Am Freitagabend wurden der Kantonspolizei Solothurn zwei Fälle von Trickdiebstahl bei Bankomaten gemeldet. In der Hauptstrasse in Oensingen haben gegen 12.30 Uhr zwei junge Männer eine Frau, die gerade Geld abheben wollte, in ein Gespräch verwickelt, mit einem Blatt Papier abgelenkt und unbemerkt mehrere Hundert Franken gestohlen.

Sie flüchteten zu Fuss. Kurz darauf, gegen 13 Uhr, kam es bei der Post in Oensingen in der Solothurnerstrasse zu einem praktisch identischen Vorfall. Die Täterschaft entkam ebenfalls mit mehreren Hundert Franken. In beiden Fällen handelte es sich um zwei jüngere Männer, welche ca. 170cm gross und schlank waren. Beide trugen eine Mütze, sprachen schlecht Deutsch und waren zu Fuss unterwegs. Weitere Fälle im Kanton wurden bisher nicht gemeldet.

In dem Zusammenhang rät die Kantonspolizei Solothurn erneut zur allgemeinen Vorsicht beim Geldbezug. Trickdiebe schlagen meist dann zu, wenn die Geheimzahl (PIN) eingegeben wurde und der Weg zum Geldbezug geebnet ist. Die Polizei empfiehlt: · Kontrollieren Sie die Umgebung, bevor sie Geld abheben, achten Sie insbesondere auf verdächtige Personen · Lassen Sie sich nie ablenken · Fordern Sie andere Personen auf, Abstand zu halten. · rechen Sie den Geldbezug umgehend ab, wenn fremde Personen an Sie herantreten · Informieren Sie sofort die Polizei über den Notruf 112 oder 117, wenn sie an einem Geldautomaten verdächtige Feststellungen machen

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland