Unaufmerksamkeit fordert Selbstunfall

17.10.2015 10:30 | Von: Stapo SG

Am Freitag verursachte ein Autofahrer auf der Reherstrasse einen Selbstunfall. Dabei kollidierte er mit einem parkierten Personenwagen. Es entstand Sachschaden.


Der Lenker dieses Autos wurde abgelenkt. - Stapo St. Gallen

Am Freitagnachmittag, um 16:05 Uhr, ereignete sich auf der Reherstrasse ein Selbstunfall. Der 19-jährige Fahrzeuglenker war eine kurze Zeit abgelenkt, weshalb er eine Signaltafel am Strassenrand zu spät bemerkte. In der Folge wollte er eine Kollision verhindern und geriet beim Manövrieren auf die andere Strassenseite. Dabei prallte er in einen parkierten Personenwagen. Personen wurden keine verletzt. Es entstand mittlerer Sachschaden.

Polizeinews, Aargau, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern, Fribourg, Genf, Glarus