Verfahren und Sperre gegen Lakers-Stürmer Danielsson

21.03.2014 13:47 |

Vorsorgliche Sperre. - _becaro_ (CC BY-SA-3.0)

Der Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport, Reto Steinmann, hat den Stürmer der Rapperswil-Jona Lakers, Nicklas Danielsson, vorsorglich für das nächst Meisterschaftsspiel der Nationalliga A gesperrt. Gleichzeitig wird ein ordentliches Verfahren eingeleitet gegen Danielsson und die Lakers Sport AG.

Im Meisterschaftsspiel der Nationalliga A zwischen dem EV Zug und den Rapperswil-Jona Lakers vom 20. März 2014 verpasste Nicklas Danielsson in der 52. Minute dem Stürmer des EV Zug, Reto Suri, einen zweihändigen Stockschlag auf den rechten Arm. Die beschriebene Aktion von Danielsson ist unzweifelhaft als regelwidrige (Regel 537 IIHF) und verletzungsgefährliche Handlung (Regel 527 IIHF) zu qualifizieren.

Das Verschulden von Danielsson wiegt gemäss dem Einzelrichter erheblich bis schwer. Gegen die vorsorgliche Sperre besteht kein Rechtsmittel. Je nach Ergebnis des ordentlichen Verfahrens bleibt eine Straferhöhung offen.

 

Eishockey, Eishockeynews, Spieler EH, Eishockey Kategorie Top, Videos Eishockey, Eishockey Gerüchte Kat., Events, Eishockey Transfers, Draft, Teams