Verkehrsunfall in St. Gallen verursacht hohen Sachschaden

21.10.2015 12:12 | Von: Stadtpolizei St. Gallen

Am Dienstagmorgen kollidierten auf der Langgasse in St. Gallen zwei Autos miteinander. Ein drittes Fahrzeug wurde ebenfalls beschädigt. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch grosser Sachschaden.


Personen wurden keine verletzt. - Stapo St. Gallen

Am Dienstag wollte ein Autofahrer kurz vor 8 Uhr auf Höhe der Liegenschaft Nr. 136 auf die Langgasse einbiegen. Dabei übersah er ein stadtauswärtsfahrendes Auto, worauf es zur Kollision kam. Das stadtauswärtsfahrende Auto wurde dabei auf die Gegenfahrbahn geschoben, wodurch es zu einer Streifkollision mit einem stillstehenden Fahrzeug kam.

Beim Unfall wurden keine Personen verletzt. An den drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Aufgrund des Unfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland