Verletzungspech beim EVZ reisst nicht ab

18.08.2017 14:53 | Von: EV Zug

EVZ-Stürmer Reto Suri fällt mit einer Knieverletzung längerfristig aus.


Der 28-jährige Nationalstürmer erlitt am letzten Sonntag im Final des Dolomiten Cups gegen Augsburg eine Innenbandverletzung am rechten Knie und muss 6-8 Wochen pausieren. Dies ist bereits der dritte längerfristige Ausfall in der Saisonvorbereitung.

Verteidiger Santeri Alatalo (Muskelabriss) fällt noch bis Ende November/Anfang Dezember aus, Stürmer Nolan Diem (Schulterverletzung) sollte in 5-6 Wochen wieder einsatzbereit sein. Josh Holden vom Farmteam EVZ Academy ist nach seiner Schulteroperation im Mai noch rekonvaleszent, könnte aber beim Saisonstart zur Verfügung stehen. Sportchef Reto Kläy: "Zum Glück können wir die Ausfälle intern kompensieren und mehreren jungen Spielern Einsatzgelegenheiten geben."

Am Wochenende spielt der EVZ am Turnier in Wil gegen den DEL-Klub Düsseldorfer EG (Samstag, 17.00 Uhr) und gegen Vitkovice Steel aus der tschechischen Extraliga (Sonntag, 15.00 Uhr). Head Coach Kreis muss in diesen beiden Spielen auf zwei weitere Spieler verzichten: Verteidiger Timo Helbling ist krank, Stürmer Fabian Schnyder ist angeschlagen und wird an diesem Wochenende geschont.  

Artikelfoto: eishockeyticker.ch

Eishockeynews, Eishockey Kategorie Top, Eishockey Verletzungen, Verletzung Zug, EISHOCKEYTICKER.ch-NEWS, Sport, Sport Kategorie Top