Versuchte Brandstiftung an Auto in Thun

16.02.2016 19:01 | Von: Kantonspolizei Bern

In Thun hat eine unbekannte Täterschaft am Montagnachmittag versucht, ein Auto in Brand zu setzen. Verletzt wurde niemand. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.


Am Montagabend wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, wonach eine unbekannte Täterschaft gegen 16.00 Uhr versucht hätte, auf einem Parkplatz vor einem Einkaufsladen an der Mittleren Strasse in Thun, ein Auto in Brand zu setzen. Als der betroffene Lenker den Parkplatz verlassen wollte, stellte er einen starken Geruch nach Verbranntem fest.

Zudem wurde er kurz darauf durch eine Passantin darauf hingewiesen, dass jemand zuvor versucht hätte, das Auto in Brand zu setzen. In der Folge meldete sich der Lenker bei der Polizei. Verletzt wurde beim Vorfall niemand. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Zur Klärung der Umstände sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen, welche Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zur Täterschaft machen können. Insbesondere die Frau, welche zur gleichen Zeit wie der Lenker des betroffenen Fahrzeugs auf dem Parkplatz zugegen war, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 33 227 61 11 zu melden.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland