Vier Verletzte nach Crash in Schwarzenegg

13.02.2016 16:29 | Von: Kantonspolizei Bern

Am Samstagvormittag ist es in Schwarzenegg zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Eine Person wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Insgesamt wurden vier Personen mit Ambulanzen ins Spital gebracht. Die betreffende Strasse war für mehrere Stunden gesperrt.


Am Samstag, kurz nach 11.15 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass es in Schwarzenegg (Gemeinde Oberlangenegg) zu einem Unfall gekommen sei. Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Auto von Schwarzenegg herkommend unterwegs gewesen, als es auf der Höhe Fischbach 23 aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet und seitlich-frontal mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte.

Beim Unfall wurde der Beifahrer des von Schwarzenegg herkommenden Autos eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr Steffisburg geborgen und in der Folge mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Die Lenker der beiden Fahrzeuge sowie ein weiterer Insasse des von Schwarzenegg herkommenden Autos konnten selbständig aussteigen. Sie wurden mit einer Ambulanz zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Aufgrund der Unfallarbeiten musste die betreffende Strasse während rund drei Stunden gesperrt werden. Der Individualverkehr sowie der öffentliche Verkehr wurden durch die Feuerwehr Schwarzenegg umgeleitet. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland