Westküsten-Schweizer gehen als Verlierer vom Eis

23.10.2015 09:21 | Von: P.D.

Für die an der Westküste angestellten Schweizer NHL-Stars war es ein Abend zu vergessen. Pleiten dominierten das Geschehen.


(Screenshot: youtube.com)

Mirco Müller ist gegen die Los Angeles Kings zu seinem Saisondebüt in der NHL gekommen. Trotz Überlegenheit unterlagen die San Jose Sharks in der heimischen Arena jedoch ziemlich deutlich mit 1:4.

Der Winterthurer Verteidiger kam während 11:51 Minuten zum Einsatz und beendete die Begegnung mit einer neutralen Bilanz.

In Diensten der Vancouver Canucks sind wie gewohnt zwei "Eisgenossen" zum Einsatz gekommen. Yannick Weber war neuerlich überzählig. Daher musste sich der Defensivmann die 2:3-Heimpleite gegen die Washington Capitals von der Tribüne aus ansehen.

Luca Sbisa spielte 18:44 Minuten und kam auf eine Minus-1-Bilanz. Sven Bärtschte durfte rund acht Minuten ran. Es resultierte dabei eine neutrale Bilanz.

Eishockey, slater_jim, hayes_ryan, guerra_uinter, sprunger_julien, lazarevs_michael, lersch_yannick, vauclair_tristan, liniger_michael, gailland_jeremy