ZSC-Frauen triumphieren im Spitzenspiel

26.10.2015 07:07 | Von: Daniel Monnin

Die ZSC Lions bauen ihre Führung mit einem 3:0-Sieg im Spitzenkampf im Tessin gegen Meister Lugano aus. Die Siegsicherung gelang den Zürcherinnen erst in den letzten beiden Spielminuten.


Jubelnde Neuenburgerinnen. - Francillon

Die ZSC Lions sind in der Swiss Women's Hockey League A zurzeit das Mass aller Dinge: Nach dem unerwarteten Punkteverlust vor einer Woche im Heimspiel gegen das drittplatzierte Université Neuchâtel, spielten die Zürcherinnen beim Meister gross auf und holten sich in einem ausgeglichenen Spiel dank besserer Chancenauswertung drei Punkte.

Die Entscheidung fiel 90 Sekunden vor Schluss, als die Tessiner in numerischer Überlegenheit im Spielaufbau vor dem eigenen Tor die Scheibe an die forecheckende Angela Taylor verloren. Sabrina Zollinger verwertete das genaue Zuspiel zur 2:0-Führung. Das 3:0 durch Christine Hüni ins leere Tor, acht Sekunden vor Schluss, war nur noch Zugabe. Da Lugano bereits am Samstag auswärts bei Université Neuchâtel verloren hatte, bauten die Zürcherinnen den Vorsprung auf den Meister auf acht Verlustpunkte aus.

Zu den Gewinnern des Wochenendes gehören auch Université Neuchâtel mit seinem Heimsieg gegen den Meister - Stefanie Marty machte dabei mit drei Toren den Unterschied aus- und Bomo Thun, das sich gegen das bisher punktelose Weinfelden sechs Punkte holte. Neuenburg und Bomo liegen weiter hinter den beiden Spitzenteams in Lauerstellung, der Rückstand auf das zweitplatzierte Lugano beträgt nur noch zwei respektive drei Verlustpunkte.

Resultate:
Lugano - ZSC Lions 0:3 (0:0, 0:1, 0:2), Weinfelden - Bomo Thun 1:3 (0:1, 1:1, 0:1), Bomo Thun - Weinfelden 6:2 (2:1, 2:1, 2:0), Université Neuchâtel - Lugano 4:2 (1:2, 1.0, 2:0), ZSC Lions - Reinach 8:2 (3:0, 3:1, 2:1).

Rangliste:
1. ZSC Lions 8/23. 2. Lugano 7/15. 3. Université Neuchâtel 8/13. 4. Bomo Thun 8/12. 5. Reinach 8/6. 6. Weinfelden 7/0.

Eishockey, slater_jim, hayes_ryan, guerra_uinter, sprunger_julien, lazarevs_michael, lersch_yannick, vauclair_tristan, liniger_michael, gailland_jeremy