Zwei Sprayer in Dübendorf verhaftet

15.02.2016 18:29 | Von: Kapo ZH

Die Kantonspolizei Zürich hat am späten Sonntagabend in Dübendorf ein junges Paar verhaftet, das zuvor diverse Graffitis angebracht hatte. Der angerichtete Sachschaden dürfte mehrere tausend Franken betragen.


Ein Passant meldete gegen 23 Uhr 30 der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich, dass er soeben einen jungen Mann und eine junge Frau beim Sprayen in einer Unterführung beobachtet habe. Die sofort ausgerückten Polizisten konnten einen 21-jährigen Schweizer und eine 21-jährige Schweizerin festnehmen. Zudem konnten mehrere Spraydosen und Sprayerutensilien sichergestellt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Die Beschuldigten sind geständig und wurden nach der polizeilichen Befragung wieder aus der Haft entlassen. Sie werden bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland