Benachrichtigungen verwalten

Center Ness auch beim EVZ im Gespräch

(Bildquelle: eishockeyticker)

Martin Ness steht in der Westschweiz auf der Abschussliste. Wohin führt sein Weg?

Seit längerer Zeit ist klar, dass der Center beim HC Fribourg-Gottéron keine Zukunft mehr hat. Die "Drachen" wollen den Zürcher mit weiterlaufendem Vertrag loswerden.

In der Vergangenheit landete die Personalie von Ness bereits auf dem Tisch von Meister HC Davos. Zu einem Transfer ist es jedoch bis heute nicht gekommen.

Jetzt schaltet sich ein zweiter NLA-Verein in den Poker mit ein. eishockeyticker.ch-Informationen zufolge liebäugelt der EV Zug mit der Verpflichtung des 22-jährigen Ness.

Der grossgewachsene Offensivmann hat das Eishockeyspielen in der Organisation der ZSC Lions gelernt. Später führte ihn sein Weg unter anderem kurzzeitig zu Red Ice Martigny in die NLB.

Die wichtigsten Infos aus der Schweiz

Die wichtigsten Infos aus der Schweiz

Top News

News-Ticker