Eishockeyclubs Schweiz

Coronavirus - SCRJ Lakers - HC Lugano ohne Zuschauer

Symbolbild – Virus unter dem Mikroskop
Symbolbild – Virus unter dem Mikroskop (Bildquelle: qimono auf Pixabay)

Aufgrund einer behördlichen Verfügung findet das Spiel SCRJ Lakers : HC Lugano vom Freitag, 28.02.2020 wegen der Ausbreitung des Corona-Virus unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das hat das Gesundheitsdepartement des Kantons St. Gallen in Absprache mit der Stadt Rapperswil-Jona entschieden. Für den Kanton steht der Schutz der Bevölkerung an oberster Stelle.

Alle Stadioneingänge werden geschlossen und durch die Sicherheitsdienste kontrolliert.

Zutritt zur St.Galler Kantonalbank Arena haben somit gemäss den Anordnungen seitens Behörden sowie der Kommission Ordnung und Sicherheit von Swiss Ice Hockey ausschliesslich die folgenden Personengruppen:

  • Spieler, Staffs und Funktionäre der beiden Clubs
  • Personen des Spielbetriebs
  • Schiedsrichter und Supervisor
  • Sicherheitspersonal der SCRJ Lakers
  • Polizeifunktionäre
  • Rettungsdienst, medizinisches Personal und Feuerwehr
  • Betriebspersonal der St.Galler Kantonalbank Arena
  • Notwendiges Restaurationspersonal
  • Mitglieder von National League & Swiss League Operations und der Kommission Ordnung & Sicherheit von Swiss Ice Hockey
  • Medienvertreter (inklusive TV-Produktion), die beim Heimclub bereits akkreditiert sind.
  • Für Medienschaffende, die nicht bereits für das Spiel akkreditiert sind, können keine neuen Akkreditierungen ausgestellt werden.

Es wird ausdrücklich darauf verwiesen, dass Begleitpersonen der Genannten, die keine konkrete Funktion im Rahmen des Spiels ausüben, keinen Zutritt in die St.Galler Kantonalbank Arena erhalten.