Benachrichtigungen verwalten

Drei Spieler aus Übersee stossen zur Nati

(Bildquelle: eishockeyticker)

Patrick Fischer kann für die Weltmeisterschaft in Kopenhagen (4. bis 20. Mai 2018) auf drei weitere Spieler aus Übersee zählen. Das Trio stösst am Montag, 30. April 2018, in Zürich zur Mannschaft.

Ab kommenden Montag, 30. April 2018, gehören Sven Andrighetto (Colorado Avalanche/NHL), Mirco Müller (New Jersey Devils/NHL) und Dean Kukan (Cleveland Monsters/AHL) zum Schweizer WM-Team.

Andrighetto scheiterte mit den Colorado Avalanche/NHL in der ersten Playoff-Runde an den Nashville Predators/NHL. Der 25-Jährige absolvierte in dieser Saison 50 Spiele für Colorado und erspielte 22 Punkte. Es ist nach der Weltmeisterschaft 2016 in Moskau das zweite WM-Aufgebot für den Zürcher.

Premiere für Mirco Müller

Mirco Müller von den New Jersey Devils (NHL) erhielt den WM-Release seines Teams, wie bereits von New Jersey kommuniziert. Er stand in der vergangenen Saison 28 Mal für die Devils im Einsatz und erzielte 4 Punkte. Es ist das erste WM-Aufgebot für die A-Weltmeisterschaft für den 23-jährigen Winterthurer.

Dean Kukan, bei den Columbus Blue Jackets (NHL) unter Vertrag, spielte den Grossteil der Saison für die Cleveland Monsters (AHL), das Farmteam der Blue Jackets. In 32 Spielen erreichte er 15 Punkte. Es ist für Kukan nach 2014, 2015 und 2017 bereits das vierte Aufgebot für die A-Weltmeisterschaft.

Artikelfoto: Lisa Gansky (CC BY-SA 2.0)

Die aktuellsten Fussball Infos

Die aktuellsten Fussball Infos

Top News

News-Ticker