EHC Olten investiert in die Zukunft

Diego Schwarzenbach im Einsatz als Nachwuchs-Trainer.
Diego Schwarzenbach im Einsatz als Nachwuchs-Trainer. (Bildquelle: EHCO Nachwuchs)

Die Eishockey Club Olten AG und der Verein EHC Olten 2000 Nachwuchs wollen ihre Zusammenarbeit vertiefen. Im Zentrum steht eine Stärkung und Professionalisierung des Nachwuchsbereichs.

Diego Schwarzenbach, EHCO-Spieler und Ur-Outner, bringt sich noch enger in die Nachwuchsarbeit ein. Neben seinem Engagement als Spieler der 1. Mannschaft wird Schwarzenbach ab August Co-Trainer der Stufe Mini. Der Techniker, der auch weiterhin in der Hockeyschule aktiv ist, gibt mit diesem Engagement ein starkes Bekenntnis für eine ausbaufähige Tätigkeit als Eishockey-Ausbildner in Olten ab.

Auch Stürmer Silvan Wyss unterstützt den Nachwuchs künftig mit einem Coaching-Mandat: Wyss steigt im Sommer bei den Moskitos als Co-Trainer ein. Ausserdem besteht die klare Absicht, weitere Profispieler der 1.Mannschaft regelmässig für Trainings in den Nachwuchsstufen zu gewinnen.

Neues Fördertraining

Neu erhalten talentierte und leistungsbereite Nachwuchs-Spielerinnen und -Spieler jeweils am Mittwochmittag die Möglichkeit für ein stufenübergreifendes Taktik- und Fördertraining. Ausserdem steht der Verein in intensiven Verhandlungen mit einem weiteren Goalie-Trainer neben Michael Tobler für alle Nachwuchsstufen.

Unter der Leitung von Nachwuchs-Chefcoach Wolfgang Haldi bedeuten diese Neuerungen einen deutlichen Ausbau des Ausbildungsangebots im EHC Olten.

Die anstehenden Neuerungen sind Ausdruck der intensivierten Beziehung zwischen der EHC Olten AG und dem Nachwuchsverein EHCO 2000.