EHC Winterthur

Kevin Bozon nachträglich gesperrt

Kevin Bozon wird mit einer Busse von Fr. 400 gebüsst (Symbolbild)
Kevin Bozon wird mit einer Busse von Fr. 400 gebüsst (Symbolbild) (Bildquelle: Swiss Ice Hockey)

Der Einzelrichter hat auf Antrag des Player Safety Officers nachträglich eine Spieldauerdisziplinarstrafe

gegen Kevin Bozon vom EHC Winterthur wegen eines Slew Footings gegen Terrence Brennan vom HC Thurgau in der 30. Minute des Meisterschaftsspiels der Swiss League vom 9. Januar 2021 verhängt.

Zudem wird Kevin Bozon mit einer Busse von Fr. 400.- gebüsst.