HC Lausanne

Lindbohm für zwei Spiele gesperrt

(Bildquelle: StrategicWebDesign_Net (CC0))

Entscheid im ordentlichen Verfahren: Zwei Spielsperren und Busse gegen Petteri Lindbohm vom Lausanne HC.

Petteri Lindbohm vom Lausanne HC wird wegen eines Cross-Checks gegen den Kopf von Daniel Rubin vom Genève-Servette HC in der 7. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 9. Oktober 2018 für zwei Spiele gesperrt und mit 4’150 Franken gebüsst (inkl. Verfahrenskosten).