Reto Suri zum HC Lugano

Reto Suri im Dress des EV Zug
Reto Suri im Dress des EV Zug (Bildquelle: EV Zug)

Der Hockey Club Lugano gibt bekannt, dass er mit dem Flügelstürmer Reto Suri, einen Vertrag für die Spielzeiten 2019/2020 und 2020/2021 unterzeichnet hat.

Suri debütierte in der Schweizer National League 2007/2008 mit den Farben von Kloten, dem Verein, in dem er seine Juniorenkarriere startete und 2006 den Nationaltitel in der Kategorie Juniores Elite gewann.

Seine berufliche Laufbahn führte ihn zu Ginevra Servette, Lausanne, Rapperswil und von der Saison 2012/2013 bis heute zu Zug.

Suris Karriere umfasst 579 Spiele in der Nationalliga mit einer Ausbeute von 313 Punkten (144 Tore, 169 Assists), er war 87 Mal mit der Schweizer Nationalmannschaft zwischen Freundschaftsspielen, Weltmeisterschaft und Olympischen Spielen im Einsatz und gehörte zu der Mannschaft, die 2013 in Stockholm die Silbermedaille gewann.