Benachrichtigungen verwalten

Sbisa bleibt für diese Saison ein Islander

Luca Sbisa beim Warm-up mit Stefan Kuster
Luca Sbisa beim Warm-up mit Stefan Kuster (Bildquelle: Stefan Kuster)

Der Schweizer Verteidiger Luca Sbisa hat von den Islanders einen Einjahresvertrag erhalten und unterschrieben. Damit bleibt der Schweizer Verteidiger in der NHL.

Luca Sbisa konnte das Management der Islanders im Trainingscamp anscheinend überzeugen und erhält einen Einjahresvertrag. Für Sbisa und seine Familie endet somit die Ungewissheit über die Fortführung seiner sportlichen Karriere.

Mit Barry Trotz wird Sbisa bei den Islanders auf den Trainer treffen, der letztes Jahr die Washington Capitals zum Stanley Cup gecoacht hatte und gegen die die Golden Knights mit Sbisa im Final unterlagen. Sbisa ist aktuell der einzige Schweizer im Kader der Islanders. Pius Suter kehrte am Wochenende in die Schweiz zurück und Yannick Rathgeb musste nach dem letzten Cut zum Farmteam nach Bridgeport.

Bei den Fans der Islanders löste die Vertragsunterzeichnung von Sbisa eher negative Reaktionen aus. Man hoffte, dass die Isles in dieser Saison vermehrt auf die Jugend setzen. Sbisa bei den Islanders 1.5 Mio. USD in dieser Saison verdienen. Dies ist nicht mal mehr die Hälfte von dem Salär, welches er letzte Saison noch verdient hatte.

Die aktuellsten Fussball Infos

Die aktuellsten Fussball Infos

Top News

News-Ticker