Benachrichtigungen verwalten

U18 verliert gegen Tschechien

Thierry Paterlini verliert ein weiteres Mal mit der U18
Thierry Paterlini verliert ein weiteres Mal mit der U18 (Bildquelle: SIHF)

Die Schweizer U18-Nationalmannschaft verliert gegen Tschechien mit 5:1. Damit konnte das Team von Thierry Paterlini die Niederlagenserie nicht beenden.

Die Schweizer hatten einen denkbar schwachen Start in ihrem Startspiel beim 5-Nationenturnier in Kravare in Tschechien. Bereits in der 2. Minute konnten die Gastgeber in Führung gehen. Drei Minuten später waren es wiederum die Tschechen, die ein weiteres Tor erzielen konnten. Die Schweizer spielten danach etwas stabiler und konnten das Resultat halten. Im zweiten Drittel hatten die Schweizer ihre beste Phase, doch ein Torerfolg blieb ihnen verwehrt und so ging es mit dem 2:0 in die Drittelspause.

Zu Beginn des letzten Drittels trafen die Tschechen dann aber zum 3:0. Yves Stoffel erzielte kurz darauf den ersten Schweizer Treffer des Spiels als er alleine aufs Tor ziehen konnte und den tschechischen Torhüter bezwingen konnte. Doch die Tschechen, welche robuster und kräftiger als die Schweizer wirkten, trafen noch zwei weitere Male zum 5:1 Endstand.

Damit verlieren die Schweizer ein weiteres Spiel und bleiben in dieser Saison weiterhin sieglos.

Telegramm:

Die wichtigsten Infos aus der Schweiz

Die wichtigsten Infos aus der Schweiz

Top News

News-Ticker