ZSC Lions gewinnen gegen ihr Farmteam

(Bildquelle: eishockeyticker)

Die ZSC Lions bezwingen in ihrem ersten Testspiel der neuen Saison die GCK Lions mit 8:2.

Die ZSC Lions gewinnen standesgemäss das Spiel gegen ihr Farmteam aus Küsnacht mit 8:2. Die Lions, welche die erste Partie unter dem neuen Trainer Serge Aubin bestritten, erzielten in den ersten 6 Spielminuten gleich 3 Treffer. Der erste ZSC-Skorer war die Neuverpflichtung Roman Cervenka. Den zweitern Treffer gelang Chris Baltisberger, ehe Cervenka nochmals traf.

Die GCK Lions konnten durch den Treffer von Yannick Brüschweiler für etwas Resultatkosmetik sorgen, ehe Roman Wick noch vor der Pause auf 4:1 erhöhte. Im zweiten Drittel war es dann Tim Berni, der auf 5:1 erhöhte, bevor Jérôme Bachhofner mit einer Doublette auf 7:2 erhöhte.

Im letzten Drittel traf wiederum Yannick Brüschweiler, der letztlich der einzige Torschütze für das Swiss League Team in diesem Spiel blieb. Den Schlusspunkt setzte nochmals der junge Jérôme Bachhofner. Mit dem 8:2 gelang ihm auch gleich ein Hattrick.