Zug legt Berufung ein

(Bildquelle: Screenshot SIHF)

Der EV Zug legt im Fall der Sperre von Garrett Roe Berufung beim Verbandssportgericht ein.

Garrett Roe vom EV Zug ist für einen Check gegen den Kopf von Romain Loeffel vom HC Lugano im Meisterschaftsspiel der National League vom 26. Januar 2019 für drei Spiele gesperrt worden. Gegen dieses Urteil hat der EV Zug beim Verbandssportgericht Berufung eingelegt.

Das Urteil im Video: